Die Schulsozialarbeit

kerstin_nawrotKaulbersch_SelbstportraitKerstin Nawrot, Dipl. Sozialpädagogin
kerstin.nawrot@jugendhilfe-creglingen.de

Tel. 07933/203208

Meike Kaulbersch, Erzieherin, Heilpädagogin
meike.kaulbersch@jugendhilfe-creglingen.de


Angebote der Schulsozialarbeit in Creglingen

  • Beratung von Schülern, Eltern und Lehrern bei Sorgen, Problemen und pädagogischen Fragen
  • Soziales Lernen, Begleitung der Schülermentoren , Mitarbeit in der SMV, Krisenintervention, Integrationshilfe
Offener Pausentreff
  • Montag bis Donnerstag 13:00 bis 14:00 Uhr
  • Hier kann in der Mittagspause gekickert und gespielt werden. Die Schülerinnen und Schüler können sich im Catchraum austoben oder einfach nur  quatschen.
Projekte

Die Schulsozialarbeit bietet eigene Projekte an und arbeitet bei schulischen Angeboten mit.

  • Wen Do für Mädchen
  • Präventionstage für die 7. Klassen
  • Klassenfahrten
  • Weihnachtsbasteltag in der Grundschule
  • Creglinger Märkte
  • Circus
Vernetzung

Die Vernetzung ermöglicht durch regelmäßigen Austausch mit verschiedenen Institutionen bei Schwierigkeiten schnelle und gezielte Hilfe.
Die Schulsozialarbeit kooperiert mit:

  • Schülern, Eltern und Lehrern
  • der Jugenhilfe Creglingen e. V., die als Trägerin fungiert
  • den anderen Schulsozialarbeitern des Main-Tauber-Kreises
  • den verschiedenen Beratungsstellen
  • dem Jugendamt
  • den Kooperationslehrern der Förderschule
  • dem Arbeitskreis Suchtprophylaxe
  • dem Dekanat Weikersheim
  • den Kirchengemeinden
  • der Altpietistischen Gemeinschaft Creglingen
  • dem EJW Weikersheim
Glaubensbezogene Angebote

Durch die Mitarbeit und Mitfinanzierung der Kirchengemeinden liegt einer der Schwerpunkte auf glaubensbezogenen Angeboten wie Seelsorge,  Gesprächskreisen und Aktionen.